Der einfachste und effektivste Blog-Artikel Aufbau

Einfacher und effektiver Blog-Artikel Aufbau

Ich bin jemand, der für fast alles einen reibungslosen Ablauf braucht. Seit über einem Jahr habe ich die gleiche Morgenroutine. Ich mache mich fertig und ziehe mich an, mache mir Tee und esse ein weiches Ei und ein Brötchen mit Butter. Danach schlappe ich in mein Büro, mache meinen Beolit an und höre erstmal laute Musik, während ich alle meine Verkäufe und E-Mails checke.

Gleiche Aufgaben, gleiche Reihenfolge, jeden Tag.

Für manche mag das langweilig klingen, aber für mich bedeutet das, dass ich morgens an absolut nichts denken muss und einen reibungslosen Start in den Tag habe. Im Notfall muss ich nur daran denken einen Fuß vor den anderen zu setzen.
Ich muss nicht 15 Mal den Kühlschrank auf und zu machen um zu entscheiden was ich esse, ich muss nicht auf meine To-Do Liste starren, um zu entscheiden womit ich Anfange.
Mein Gehirn schaltet einfach auf Auto-Pilot.

So habe ich morgens genug Zeit um hochzufahren und mein Gehirn erst dann einzuschalten, wenn ich wirklich kreativ sein muss. 😉

So einen ähnlichen Prozess habe ich fürs bloggen.

Nach ein paar Artikeln habe ich eine Art des Schreibens entdeckt, die für mich passt und bei der ich nicht immer 100% kreativ sein und mir den neuesten Shit aus dem Kopf saugen muss.

Manchmal ist man eben einfach nicht so kreativ.

Aber diese Routine erlaubt es mir, egal ob ich kreativ bin oder nicht, immer einen Artikel zu schreiben oder zu beenden damit mein Business an diesen Tagen trotzdem wachsen kann.

Das bedeutet, ich muss 1. meine Artikel vorausplanen und 2. eine bestimmte Art des Schreibens haben.

Wenn du eine Routine hast, dann geht das erstellen eines Artikels viel schneller.

Wie ist die Formel?

Story + Beweis = Lektion

Story

Erzähle deinen Lesern etwas aus deinen Erfahrungen oder aus den Erfahrungen deiner Kunden, sofern du die Erlaubnis dafür hast. Dieser Teil zeigt deinen Lesern, dass du 1. nicht perfekt und 2. ein Mensch bist. Das hilft dir, Vertrauen zu deinen Lesern aufzubauen.

Beweis

Gebe deinen Lesern mehr Details und Beispiele. Vielleicht Bilder oder Statistiken, die deine Aussagen unterstützen. Das baut weiter Vertrauen auf, gerade zu den Lesern, die dich noch nicht so gut kennen. Deine Leser werden sehen, wie es bei ihnen aussehen kann, wenn sie das gleiche Problem haben.

Lektion

Verpacke alles in eine Schlussfolgerung. Warum funktioniert das? Warum sollte man es selbst ausprobieren? Warum ist das wichtig?

Verwende diese Formel als Starthilfe, bevor du deinen Artikel schreibst. Mache dir dazu Notizen, wenn du deinen Artikel an einem anderen Tag schreiben willst, damit du diesen auch an dem Tag fertig bekommst, an dem du dich umkreativ fühlst.

Denke daran, die Regelmäßigkeit und bestimmte Routinen sind der Schlüssel um dein Business wachsen zu lassen und um dir das Bloggen zu vereinfachen. 🙂

Hast du bestimmte Routinen?

Schreibe sie in die Kommentare. 🙂

About the Author:

Maria Fritsch zeigt Unternehmern in ihren Online-Kursen, wie sie mit Online-Marketing richtig was reissen können. Dazu gehört eine kostenfreie Bibliothek und eine Facebook-Gruppe die sich "Bock auf grenzenloses Marketing" nennt. Außerdem glaubt sie das jeder verdient hat sein Leben frei und selbstbestimmend zu Leben, so wie es einem gefällt. <3

2 Kommentare

  1. Nadine 25. Juni 2017 um 15:07 Uhr- Antworten

    Getestet und für gut befunden 🙂 Routine spart so unglaublich viel Zeit im Arbeitsalltag. Toller Tipp!

    • Maria 26. Juni 2017 um 11:01 Uhr- Antworten

      Hey Nadine,
      super! Ja da hast du recht 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar